Yoga - Entspannen und Wohlfühlen

Nimm dir jeden Tag die Zeit, still zu sitzen und auf die Dinge zu lauschen - Achte auf die Melodie des Lebens, die in dir schwingt

Buddha


Es gibt verschiedene Yoga Wege, allen gemein ist der Weg der Selbsterkenntnis. In meinen Kursen praktizieren wir die Grundform Hatha Yoga, aus der sich die unterschiedlichen Richtungen des Yoga entwickelt haben.

 

Durch regelmäßige Yoga Übungen, den sogenannten Asanas, in Verbindung mit Atem- und Entspannungstechniken lernst du, deine eigenen Grenzen zu spüren, aber auch diese Stück für Stück zu erweitern. Dadurch gewinnen Körper und Geist an Flexibilität, Kraft, Lebensfreude und Lebensenergie.

 

Deine Beweglichkeit wird gefördert, Körper und Geist werden gestärkt - Schmerzen, Verspannungen und Blockaden können sich lösen. Du lernst psychische und körperliche Belastungen im Alltag leichter und entspannter zu bewältigen.

 

 

Meine Yoga-Kurse richten sich an Teilnehmer/-innen mit oder ohne Vorerfahrung.

 

Alle Kurse sind von den Krankenkassen als Präventionsmaßnahme anerkannt und werden teilweise zurückerstattet.

Ich stelle dir gerne am Ende des Kurses eine Bescheinigung für deine Krankenkasse aus. Bitte kläre vorab, ob deine Krankenkasse diese Präventionsmaßnahme unterstützt.

 

 

Yoga Schnupperstunde

 

Du möchtest mich und meinen Unterricht erst einmal kennen lernen? Dann buche einen Termin für eine kostenfreie Schnupperstunde. Damit ich besser planen kann, melde dich bitte zuvor telefonisch oder über Email bei mir an.

 

Yoga und Entspannung

Hatha-Yoga - Sanftes Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene

 

In diesem Kurs wir werden einfache Yoga-Haltungen (Asanas) und Atemübungen (Pranayama) praktizieren. Weitere Schwerpunkte des Kurses sind, Rückenprobleme, Stärken und Aufbauen der Rücken- und Beckenbodenmuskulatur sowie Entspannung und Stressbewältigung.

 

Yoga online

Möchtest du bequem von Zuhause aus oder von Unterwegs Yoga praktizieren?

Dann lade ich Dich herzlich ein an meinen  online Kurse teilzunehmen.

Alle meine Kurse werden auch als online Kurs angeboten.

 

Die Winter Kurse fangen im Januar 2021 an.

 

Alle meine Kurse werden momentan nur als online Kurse angeboten.

Die Kursen laufen 10 x und kosten 135 €

 

Alle online Kurse die bis Ende März abgeschoßen sind, werden von den Krankenkassen als Präventionsmaßnahme anerkannt und werden teilweise bis zur 85% zurückerstattet.

 

Winter-Yoga Kurse

 

DIENSTAGS

09.30 Uhr ab 12.01.2021

 

18.30 Uhr ab 12.01.2021

 

20.00 Uhr ab 12.01.2021

 

MITTWOCHS

 

19.00 Uhr ab 25.11.2020

 

Jeder Kurs beinhaltet 10 Einheiten á 75 Minuten und kostet 135,-€.

 

 

 

Der Hormon Yoga Kurs findet momentan nicht statt.

Eine Planung für 2021 ist vorgesehen.

 

Hormon-Yoga

 

Hormon-Yoga besteht aus einer Kombination von Yoga-Übungsreihen (einer Abfolge bestimmter Asanas) und speziellen Atemtechniken (Pranayama), was unser Hormonsystem positiv beeinflussen kann. Das Hormon-Yoga wurde von der Brasilianerin Dinah Rodrigues entwickelt. Sie ist selbst der beste Beweis für die Wirkung der Hormon-Yoga Praxis. Mit Ihren 85 Jahren strahlt sie vor Energie und Lebensfreude.

 

Die dynamischen Yogaübungen des Hormon-Yoga stammen zum großen Teil  aus dem Kundalini-Yoga und aus dem Hatha- und Tao-Yoga.

 

Ein wichtiges Element des Hormon-Yoga ist die Energielenkung auf den Atem. Die „Bhastrika-Atmung“ (Feuer-Atmung) und die Bandhas (Verschlüsse) machen die Yoga-Übungen dynamischer und diese wirken dann stärker positiv auf das Hormonsystem.

 

So wirkt Hormon-Yoga:

 

Durch die Stimulierung der Hormondrüsen wird der Stoffwechsel, das Immunsystem und der Kreislauf aktiviert und belebt. Dies wiederum kann eine positive Wirkung zeigen bei Beschwerden im Klimakterium, bei Kinderwunsch und PMS (Prämenstruelles Syndrom).

 

 

 

·         Für wen ist Hormon-Yoga geeignet:

 

·         Für Frauen ab 35 Jahren (ab 35 beginnt meistens das Absinken des Östrogenspiegels)

 

·         Für Frauen, die ihren Hormonspiegel auf natürliche Weise aktivieren und harmonisieren möchten

 

·         Frauen, die Wechseljahre-Beschwerden (z.B. Stimmungsschwankungen, Unausgeglichenheit, das Ausbleiben der Menstruation, Hitzewallungen, Schlafstörungen) mildern oder diesen vorbeugen möchten

 

·         Wann sollte Hormon-Yoga nicht praktiziert werden:

 

·         In der Schwangerschaft

 

·         Bei großen Gebärmutter Myomen

 

·         Bei akuter Endometriose

 

·         Bei Brustkrebs

 

·         Bei akuten Entzündungen im Bauchraum

 

·         Nach OPs im Bauchraum, wenn sie innerhalb der letzten drei Monate erfolgt sind

 

·         Bei starker Osteoporose

 

Hormon-Yoga ersetzt nicht Ihre ärztliche Beratung. Wer Gesundheitsprobleme hat, wie hormonbedingte Erkrankungen (z.B. Schilddrüse), sollte sich vorher mit seinem Arzt absprechen.

 

info@yogaraum-sonnenlicht.de

Breite Straße 43 R

63762 Großostheim

Tel: 06026 / 60 99 60 60